www.minengold.com

UPDATE:

Wie bereits angedeutet, starten wir mit unserem Projekt zu Ende März bzw. Anfang April.

Deshalb können wir mit Freude sagen, dass alle Partner an Bord sind und die erforderlichen Maßnahmen, wie Bestellung der Goldwaschanlage und Verschiffung der Maschinen am laufen sind bzw. abgeschlossen sind. 

Die Geschäftsleitung fliegt Anfang Mai zur Goldmine um alle Maßnahmen vor Ort zu koordinieren und mit den lokalen Partner die Vorbereitungen zum Aufbau des Basis-Camps und der Goldwaschanlage zu treffen.

Wir werden, nach dem heutigen Stand der Dinge, wie geplant zu August anfangen, Gold- und Diamanten zu schürfen.

Deshalb können im Moment keine neuen Partner mehr aufgenommen werden

Sollten Sie weiterhin daran interessiert sein, in dieses Adventure einzusteigen, dann geben Sie uns Bescheid, damit wir Sie auf eine Warteliste aufnehmen können.

Natürlich halten wir alle auf dem Laufenden.

 

BETEILIGUNG an einer PRIVATEN GOLD- und Diamanten-MINE !

Es freut uns, dass Sie sich für eine eventuelle Partnerschaft für unser Gold- und Diamantenminen-Projekt interessieren. Wir möchten Ihnen auf dieser Webseite so viel wie möglich Informationen zu unserem Projekt übermitteln.

Wir suchen letztendlich auch nur eine Handvoll Partner, die mit uns diese einmalige Gelegenheit in Angriff nehmen und sich daran beteiligen. 

Mit geringstem finanziellem Aufwand haben wir die Möglichkeit, über die nächsten 10 - 15 Jahre kontinuierlich Gold und Diamanten aus sogenannten "Taillings" zu gewinnen.

 

Was sind Taillings und woher kommen sie ?

Tailings sind Ansammlungen von Sand, Kies und Schotter.  Durchschnittlich werden 1 gr Gold pro Tonne Tailing erwartet, oftmals sind es jedoch auch mehr. 

 

Wem gehören die Tailings ?

Diese gehören dem Dorf bzw. Bezirk. 

Mit den Vorständen dieser Bezirke konnten wir Vorverträge abschließen und lassen sie am Ergebnis teilhaben.

Wir haben bestehende "sogenannte LOI" (Letter of Intend)  und Joint-Venture-Verträge abgeschlossen.

Wir besitzen die Möglichkeiten auf sogenannte "Claims" von Goldminenbesitzer zurückzugreifen um deren "Assets" gemeinsam zu bearbeiten.

 

Wer sind wir ?

Mein Name ist Jürgen Bertram und ich bin ein selbständiger Unternehmer aus dem Kreis Heidelberg.

Vor ca. 2 Jahren hat mich ein Geschäftspartner auf die Möglichkeit angesprochen, ob ich an einer Goldminen-Beteiligung interessiert wäre und ob ich mitmachen würde, dieses Vorhaben mitzugestalten.

Das Interesse war natürlich sofort vorhanden, denn wer möchte nicht selbst nach Gold graben und die Früchte dieses Vorhabens jeden Monat in "goldiger" Art und Weise in der Hand halten.

Ich habe im Internet von oben nach unten nach einer vergleichbaren Möglichkeit gesucht, jedoch NICHTS gefunden. Nach Rücksprache mit unserem Bergbau-Ingenieur war mir klar, warum es ein solches Angebot im der Öffentlichkeit nicht gibt: Es ist zu lukrativ - deshalb werden Sie im Internet kein vergleichbares Angebot finden !

Also haben wir einen detaillierten Plan zusammengestellt, den wir jetzt realisieren werden. Wir haben bereits 4 weitere Partner gefunden, die sich mit Maschinen und mit Kapital eingebracht haben. Zwischen den Partner wird alles offen und ehrlich diskutiert und gemeinsam entschieden. Alle Partner werden ins Handelsregister eingetragen und erhalten prozentual, je nach Ihrer Einlage, die Gewinne ausgeschüttet. Um die letzten Hürden zu nehmen suchen wir deshalb noch eine Handvoll Partner, die sich diese einmalige Möglichkeit vorstellen können und sich mit geringstem Kapital beteiligen.

Der Plan ist, alle Partner bis Ende März zusammen zu haben, um dann das Unternehmen zu starten. Es werden immer zwei Partner vor Ort sein, die das Unternehmen und das Vorhaben leiten.

 

Was erhalte ich für mein Arrangement mit der Mine ?

Wir möchten fair in allen Belangen sein. Mit den Joint-Venture-Partnern wurde ein Split von 70/30 vereinbart, nach Abzug aller Kosten.

Wir würden mit Ihnen als unseren Partnern einen Split von 50/50 vereinbaren, ebenfalls nach Abzug aller Kosten.

Ihren Anteil können Sie sich entweder mit Überweisung auszahlen lassen oder sie erhalten den Gegenwert in Gold. 

 

Wie sieht das in Zahlen aus ?

Mit der unten aufgeführten Maschine kann man pro Stunde 15 - 20 Tonnen  Tailings verarbeiten, d.h. durchschnittlich 200 Tonnen am Tag oder ca. 6000 Tonnen pro Monat. Das würde bedeuten, dass wir mit dieser einen Maschine im Durchschnitt 6 Kg Gold pro Monat gewinnen könnten, d.h. ca. 300.000 €.

Natürlich können wir nach jedem Monat auch neu entscheiden, zusätzliche Maschinen zu kaufen um den Goldertrag deutlich zu erhöhen.

 

Wie lange dauert es, bis das erste Gold gewonnen wird ?

Wir rechnen bis zu 6 Monate, bis die Maschinen geliefert sind , das Basis-Camp errichtet ist und die Tailings so vorbereitet sind, das sie gewaschen werden können.

 

Wieviel Geld wird benötigt und was passiert damit ?

Um zu starten werden noch ca. 100.000 €  als operatives Kapital benötigt, hierfür gibt es einen Mittelverwendungsplan.

Ebenso werden professionelle Maschinen von unseren zukünftigen Partnern zur Verfügung gestellt.

Gerne stellen wir Ihnen eine Liste der Maschinen zur Verfügung.

Die Abwicklung läuft über einen Deutschen Rechtsanwalt und einer Treuhandgesellschaft.

WICHTIG:

Es ist geplant, dass die Gesellschaftseinlagen sukzessive mit den Gewinnen zurückbezahlt werden. Die Höhe und den Zeitraum wird gemeinschaftlich festgelegt. 

Wie kann ich einsteigen ?

Als finanzieller Partner mit prozentuellem Anteil in unserer Gesellschaft, natürlich im Handelsregister eingetragen und mit Mitspracherecht.

Fordern Sie unseren Prospekt an und alles weitere würden wir Ihnen gerne in einem persönlichen Telefonat erläutern.

BITTE NEHMEN SIE MICH IN IHRE WARTELISTE AUF !